Willkommen im Schweinfurter Oberland  
hallo
hallo
hallo
hallo
hallo
hallo
hallo
hallo
hallo
hallo

natürlich ... vollerLeben

Wasserparadies Ellertshäuser See

Umgeben von herrlichem Waldland liegt der Ellertshäuser See, der größte See Unterfrankens, zentral im Schweinfurter OberLand.
 
Hier befindet sich ein wahres Erholungs- und Ferienparadies für Urlauber und Naturgenießer.

Homepage Ellertshäuser See      Naturerlebnisweg Ellertshäuser See

 
Foto: TVF/SW360/A.Hub
 
Neben den zahlreichen Freizeitgestaltungsmöglichkeiten wie Angeln, Baden, Bootsfahren, Kletterwald, Segeln, Surfen etc. ist der See auch als Dreh- und Angelpunkt für Naturliebhaber bekannt, denn hier sind zahlreiche Rad- und Wanderwege vernetzt.
 
Foto: TVF/SW360/A.Hub
 
Ein Kiosk mit herrlicher Seeterrasse, neue moderne Sanitäreinrichtungen, ein Beachvolleyball-Feld, ein Sandstrand mit Wasserabenteuerspielplatz, eine Seebühne, eine schwimmende Insel und eine Liegewiese laden zu einem vergnüglichen Aufenthalt ein.
 
Kulinarische Genießer kommen in der neu gebauten Gaststätte Seeblick mit idyllischem Biergarten voll auf ihre Kosten.
 
Fotos: Archiv SWOL
 
Eine Übersicht der Gastgeber und Gastronomen im Schweinfurter OberLand und speziell am Ellertshäuser See finden Sie hier.
 
 

 

Erfahren Sie mehr zur Entstehungsgeschichte des Sees im Bildband "Der Ellertshäuser See"
Information:
Druckerei Rudolph, Ebertshausen
Tel. 09724/ 9300
info@druckerei-rudolph.de

 
Dort, wo sich heute der See befindet, lag früher die Wüstung Ellertshausen. Der Ellertshäuser See sollte als Wasserspeicher die Bewässerung der Felder der umliegenden Gemeinden ermöglichen, die zum großen Gebiet der fränkischen Trockenplatte gehören. Im Rahmen der Flurbereinigung in den 1950er Jahren wurde dazu der Wasser- und Bodenverband als Betreiber- und Nutzergemeinschaft ins Leben gerufen. Baubeginn war 1955. Geflutet wurde der See vom Jahr 1957 an bis zum Frühjahr 1958. Zur Nutzung für die Bewässerung kam es jedoch nie, da die Kosten für den Aufbau und die Unterhaltung der Beregnungsanlagen zu hoch waren.
1970 wurde der See vom Wasser- und Bodenverband an den Freistaat Bayern veräußert.
 


Downloads auf dieser Seite Beschreibung
 Naturerlebnisweg-ESee2014.pdf   
Veranstaltungen
28.04.2017 - 01.05.2017
Termine Maibaumaufstellen mehr...
 
Quicklinks
Downloads
Links
Projekte
Sehenswertes
 
Suche